Das Leben (42) : ... der Wasserdieb!

Es ist ganz einfach die Faszination dem Schweren eine Leichtigkeit zu geben und dem Leichten Gewicht. Das Wettershuttle ist ein ironisches, aber auch ein sehr appellatives Zeichen für den menschlichen Umgang mit der Natur. Das Wettershuttle in Windhaag - ein Werk von Bildhauer Gerhard Eilmsteiner -steht exakt auf der Wasserscheide, von der das Wasser entweder nach Norden, in diesem Fall in die Moldau, oder nach Süden in die Donau gelenkt wird. Das Shuttle funktioniert dergestalt, dass sein eiserner Waagbalken zwei Granitschalen hält. Ist eine der Schalen mit Wasser gefüllt, setzt sich das Shuttle in Bewegung. Es überquert die Wasserscheide und kippt die Schale auf der anderen Seite aus.

Silentii (6) : Das organisierte Nichts

Wer gezahlt hat, kann eigentlich schon zuhause bleiben, so genau weiß er schon jetzt, woran er sich später erinnern wird. aus "Anstiftung zum Innehalten" von Alfred Komarek * Silentii - Momente der Ruhe : Texte, Impulse, Gedanken...

Empfohlene Einträge
Schlagwörter
Aktuelle Einträge
Archiv

    © 2020 DAObewegt
    Impressum

    AGB

    Datenschutz

    Dekan-Albrecht-Str. 23a

    83043 Bad Aibling

    kontakt@dao-bewegt.de