Das Leben (46) : Den Kopf durchpusten lassen ...


Sonne - Sand - Meer

Es hat gut getan mal wieder ein paar Tage an der Nordsee zu verbringen. Nach den drei durchgezogenen Stürmen hatten wir Glück. Es war strahlend blauer Himmel. Wer den Norden kennt, weiß, dass die Bilder idylischer aussehen als es dann wirklich ist. Ein frischer Wind hat uns entgegen geweht - doch manchmal kam er auch von hinten und so konnten wir die warme Frühlingssonne genießen.


Wir lieben es, lange am Strand zu gehen und den Gedanken nachzuhängen. Der Sand ist fest, das Rauschen der Brandung, der Blick auf das Wasser, den Sand, den Dünen und die Weite - all das zusammen wirkt beruhigend.


Sicher haben wir es diesmal intensiver genossen nach den letzten Monaten.

Und natürlich schwingt auch etwas die Hoffnung mit, dass sich am Horizent wieder etwas mehr Licht zeigt

und wir wieder näher zu einem "neuen" Alltag kommen.


Eugen




Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square