Silentii (5) : Vom Brunnen und der Stille


Zu einem Einsiedler kamen eines Tages Menschen. Sie fragten ihn: »Welchen Sinn siehst du in deinem Leben der Stille?« Er war gerade mit dem Schöpfen von Wasser aus einer tiefen Zisterne beschäftigt. Er überlegte. Er sprach: »Schaut in die Zisterne. Was seht ihr?«

Die Besucher blickten in die tiefe Zisterne: »Wir sehen nichts.« Nach einer Weile forderte der Einsiedler die Leute wieder auf: »Schaut in die Zisterne. Was seht ihr?« Sie blickten hinunter und sagten: »Jetzt sehen wir uns selbst!« Der Einsiedler sprach: »Als ich vorhin Wasser schöpfte, war das Wasser unruhig, und ihr konntet nichts sehen. Jetzt ist das Wasser ruhig, und man sieht sich selber. Das ist die Erfahrung der Stille.«

* Silentii - Momente der Ruhe : Texte, Impulse, Gedanken...

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2020 DAObewegt
Impressum

AGB

Datenschutz

Dekan-Albrecht-Str. 23a

83043 Bad Aibling

kontakt@dao-bewegt.de