Silentii (14) : Wenn du ein totes Pferd...


Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, dann steig ab.

Weisheit der Dakota-Indianer

Klingt ziemlich einleuchtend. Doch als Metapher betrachtet, zeigt sich immer wieder, dass viele Menschen sich eher dazu entscheiden, ein totes Pferd für lange Zeit weiter zu reiten. Um nicht absteigen zu müssen, werden unterschiedlichste Wege entwickelt.


- Angst vor Veränderung - Gefühl von Hilflosigkeit - unrealistische Einschätzungen

- emotionale Bindungen


Egal, welcher Grund - mach dir selbst bewusst, dass du nichts davon hast und richte den Blick nach vorne und um sich herum, um den nötigen Schritt zu machen.


Mit dem Text kann man gut in der Meditation eine Selbstreflexion machen. Ich empfehle dazu immer, mit Papier und Bleistift zu arbeiten, um, wenn die Zeit dafür gekommen ist,

es Punkt für Punkt anzugehen.



* Silentii - Momente der Ruhe : Texte, Impulse, Gedanken...

Empfohlene Einträge