Seminar : Bodensee 2021



Endlich konnten wir wieder loslegen.

Sowohl die Vorschriften als auch die Freigabe des Übungsraumes haben geklappt.

Seit langen wieder mal ein Seminar im Herbst in Wasserburg. Wir konnten die besondere Herbststimmung am Bodensee genießen. Sie Sonne meinte es gut mit uns und bescherte uns einen traumhaften Sonnenaufgang nach unserer ersten Morgenmeditation. Wir haben uns am Freitag abends getroffen, um uns miteinander und den Raum kennen zu lernen – das Programm zu besprechen, etwas zu üben und uns für die Meditation am nächsten Morgen einzurichten.

Von 7:00 Uhr starten wir mit unserer Morgenmeditation. War es beim Beginn noch dunkel, dann graute der Morgen und bis zum Ende hin war es Tag geworden. Fantastisch zu erleben das Farbenspiel im See - die Nebel , die steigen – die Veränderungen des Lichtes zu erleben.

Über den Tag verteilt hatten wir noch zwei Übzeiten, die leider zu schnell vergingen.

Das Programm war dem Hebst angepasst. Es liegt in der Natur des Herbstes. Die energetische Qualität des Herbstes ist eine Trennende. Das Element Metall (Messer, Klinge) bringt dies gut zum Ausdruck. Das ist der Punkt, an dem die Yang-Phase, die aktive Phase, ins Gegenteil, in die Yin-Phase, die passive Phase, umschlägt.


Es ist die Zeit, sich auf Weniges zu konzentrieren.

Deshalb ist es gut auszumisten, was unbrauchbar ist und sich als leere Saat erwiesen hat und zu behalten,

was Frucht eingebracht hat, so dass es einen Platz im Leben finden kann.

Es ist die Zeit des Loslassens.

Die Zeit in der wir schauen, was wir mit dem, was wir gesät haben, anfangen – für uns selbst und im Umgang mit anderen.

Es ist die Zeit, in der du dich zurückziehen kannst

und du nicht befürchten musst, irgendetwas draußen in der Welt zu verpassen.

Herrlich!



Es war ein schönes stimmiges Wochenende.

Danke an alle, die dabei waren (oder sein konnten, manche mussten leider auf der Warteliste verbleiben).


Es hat wieder viel Spaß mit Euch gemacht so intensiv zusammen zu üben

und so freue ich mich schon auf das nächste Seminar am Bodensee.


Eugen