Das Leben (35) : ... neulich in Bremen ein Déjà-vu.


Flammkuchen

... als ich neulich beim Seminar bei William C.C. Chen in Bremen war, habe ich mir vor dem Rückflug noch eine Kleinigkeit zu essen gesucht... ... so schrieb ich letzten Jahr. und wurde mit einem Gefühl des "dolce vita" verabschiedet.

Ähnlich in diesem Jahr - nur war es diesmal oben beim Kaffee am Gate. Der Flammkuchen des Kunden vor mir war zu lange im Ofen und so war der Rand etwas angebrannt. Ohne Zögern schob die Bedienung noch einmal ein Teil in den Ofen und überreichte es den sichtlich um seine Reklamation gebrachten Kunden mit einem "Guten Appetit". Als ich meinen Kaffee und Kuchen bestellt hatte, fragte mich die Bedienung : Möchten Sie ein Stückchen vom Flammkuchen. Der Rand ist mir verbrannt, die Mitte aber völlig o.k. - und so schnitt sie den Rand großzügig weg ...

So wurde ich diese Jahr mit einem Gefühl des "savoir-vivre" aus Bremen verabschiedet. Im Flieger hatte jeder wieder eine Reihe für sich und so flog ich diesmal "très détendu" zurück.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2020 DAObewegt
Impressum

AGB

Datenschutz

Dekan-Albrecht-Str. 23a

83043 Bad Aibling

kontakt@dao-bewegt.de