Das Leben (16) : Ich lebe mein Leben... ... Rainer Maria Rilke


Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn. Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn. Ich kreise um Gott, um den uralten Turm, und ich kreise jahrtausendelang; und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm oder ein großer Gesang.

Rainer Maria Rilke, 20.9.1899, Berlin-Schmargendorf

Dublizität der Ereignisse : beim Seminar hat Chungliang al Huang dieses Gedicht rezitiert und anschließend haben wir darauf Taiji "vertanzt" . Als ich nun bei Bernhard - meinem Drucker - war um neue Bücher abzuholen, hängt in seinem Büro ein Holzschnitt adaptiert zu diesen Gedicht. Letzten Donnerstag haben wir dann eine Meditation darüber gemacht : mit Text : mit Bild : mit einer Vergößerung der Jahresringe des Baumes.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2020 DAObewegt
Impressum

AGB

Datenschutz

Dekan-Albrecht-Str. 23a

83043 Bad Aibling

kontakt@dao-bewegt.de